Betreuung in der Schwangerschaft

Hebammenhilfe steht Ihnen während der gesamten Schwangerschaft zu. Die Kosten trägt Ihre Krankenkasse.
Auch bei Beschwerden in der Schwangerschaft wie z.B. Übelkeit, vorzeitigen Wehen oder Ödemen ist Hilfe in Form von telefonischer Beratung oder Hausbesuchen zu empfehlen. Viele Probleme können z.B. mit

  • Homöopathie
  • Aromatherapie
  • Akupunktur
  • Kinesiotaping
  • oder einfachen Tipps gelindert ober behoben werden.

Die Schwangerenvorsorge (außer Ultraschall) ist auch durch die Hebamme möglich - je nach Wunsch vollständig oder im Wechsel mit dem Gynäkologen.

Durch die fundierte Ausbildung weiß die Hebamme, wann ein Arzt hinzugezogen werden muss. Auch eine Begleitung bei Risikoschwangerschaften, zusätzlich zur ärztlichen Betreuung, ist möglich.

Geburtsvorbereitungskurse

Die Kosten für den Kurs übernimmt die Krankenkasse der Schwangeren.

Atem- und Entspannungstechniken, Körperwahrnehmung, Informationen rund um die Geburt, zur Säuglingspflege und zum Thema Stillen sind z.B. Themen, die wir aufgreifen werden.

Wochenbettbetreuung

Gern besuchen wir Sie nach der Geburt zu Hause. Wir begleiten Sie während des Wochenbettes und helfen bei allen Problemen, die bei Ihnen oder Ihrem Kind auftreten können. Dabei beobachten wir die Entwicklung Ihres Kindes, u.a. bezüglich Gewicht, Neugeborenengelbsucht und Abheilung des Nabels. Außerdem beurteilen wir die Rückbildungsvorgänge, unterstützen Sie beim Stillen und beim Handling mit Ihrem Kind.

Diese Leistung wird von den Krankenkassen bezahlt. Wann und wie oft wir zu Ihnen kommen, entscheiden Sie. Hausbesuche und Telefonate können bis zu 8 Wochen nach der Geburt (und darüber hinaus bis zum 9. Lebensmonat) ohne zusätzliche Kosten in Anspruch genommen werden.

Rückbildungsgymnastik

Die Kursgebühren werden von der Krankenkasse getragen. Unsere Kursstunden finden immer vormittags und gern mit Baby statt.

Babymassage

Die Massage stellt eine gute Möglichkeit dar, intensiv Zeit mit dem Baby zu verbringen, fördert die Eltern-Kind-Bindung, entspannt die Muskulatur, regt die Durchblutung an und soll somit auch das Immunsystem stärken.

Die Babymassage umfasst 4 Termine und kostet 28,-€, die Kosten werden von der Krankenkasse nicht übernommen.